Finger hoch, wer die Digitalisierung der Bildung in Deutschland vorantreiben möchte!

 

Die digitale Transformation des Bildungssektors verändert die Art und Weise, wie wir lernen, grundlegend. Die Corona-Krise hat gezeigt, wie dringend wir diese Veränderung brauchen. Nicht nur Schulen müssen digitales Lernen und ein sicheres virtuelles Klassenzimmer ermöglichen, auch auf dem weiteren Bildungs- und Berufsweg stehen Digital Skills und Weiterbildungen auf dem Stundenplan.

Das Lernen in der vernetzten Welt eröffnet neue Möglichkeiten für einen nachhaltigen Wissenserwerb und eine aktive Mitgestaltung der Digitalisierung. Neben dem Ausbau der digitalen Infrastrukturen, neu gedachten Lernumgebungen und -prozessen, passenden Online-Bildungsangeboten und Aus- und Fortbildungen des Lehrpersonals braucht es insbesondere einen Kulturwandel, der Lernen als lebenslangen Prozess fokussiert. 

Die Herausforderungen beim Digitalisierungsprozess sollten Bildungseinrichtungen und Unternehmen nicht allein meistern müssen, sondern durch starke Kooperationen und ein gemeinsames Vorgehen von Bund, Ländern und Kommunen unterstützt werden.

Am 28. & 29. April 2021 diskutierten 3.000 Teilnehmende aus Politik, Bildungspraxis, Wirtschaft und Zivilgesellschaft und 60 Sprecherinnen und Sprecher virtuell darüber, wie die Lernkulturen der Zukunft aussieht und wie die digitale Bildungsoffensive gelingen kann. 

 

Das war die #bildung21

 

 

 

 

THEMEN 2021

Lernkulturen der Zukunft

 

Lernkulturen der Zukunft

Die Corona-Pandemie hat verdeutlicht, dass Lernen nicht nur im Klassenzimmer oder im Seminarraum stattfinden kann. Eine zunehmend digitalisierte Welt stellt auch neue Herausforderungen an die Art und Weise, wie wir lernen. Hybride Lernformate, individuelle Lernwege und flexible Lernangebote bestimmen die Bildungslandschaft von morgen. Wie etablieren wir eine entsprechende Kultur von der Schule bis in die Unternehmen, die innovative Lernformen zulässt und fördert?

 

Future Skills

 

Future Skills

Von der Tischlerin bis zum Kommunikationsmanager werden sich die Anforderungsprofile in den kommenden Jahren stark ändern. Die digitale Transformation erhält Einzug in alle Berufs- aber auch Lebensbereiche, sodass Menschen befähigt werden müssen aktiv mit der Digitalisierung umzugehen. Dazu gehören zum einen Medien- und IT-Kompetenz. Zum anderen gehören Soft Skills, wie z.B. vernetztes Denken und Kommunikationsfähigkeit dazu. Wie können wir diese Future Skills in allen Lebensbereichen erfolgreich vermitteln?

 

Lerntechnologien

 

Lerntechnologien

Neue Lernkulturen gehen Hand in Hand mit innovativen Technologien. Um digitale Lernszenarien erfolgreich umzusetzen brauchen wir kreative technologische Ansätze. Hierzu gehören Virtual-Reality-Szenarien genauso wie intelligente Cloudsysteme oder interaktive Lerntools. Welche technologischen Voraussetzungen braucht es, um eine digitale Lernkultur zu etablieren und wie können wir die Technologien pädagogisch gewinnbringend einsetzen?

 

Sichere Lernräume

 

Sichere Lernräume

Datenschutz und Innovation müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Gerade im schulischen Bereich ist der Schutz der vulnerablen Gruppe der Schüler und Schülerinnen ein zentrales Element. Lernende müssen sich sicher in innovativen Lernräumen bewegen können und trotzdem Zugriff auf ein qualitativ hochwertiges und leistungsstarkes Angebot haben. Wie können wir Datenschutz und Innovation im virtuellen Klassenzimmer optimal zusammendenken und durch entsprechende Maßnahmen fördern?

Change Management

 

Change Management

Die Kultur der Digitalität fordert ein Umdenken im Bildungssektor. Hiermit einher geht ein neues Rollenverständnis des Lernenden und des Lehrenden sowie eine Individualisierung des Lernprozesses. Sowohl Schulen als auch Unternehmen müssen ihre Organisationsstrukturen neu aufstellen, um lebenslanges Lernen zu ermöglichen. Wie können die besten Strukturen geschaffen werden, um Lernwege zu fördern?

Smart Schools

 

Smart Schools

Smart Schools sind Ökosysteme des digitalen Lernens, die digitale Bildungsangebote modellhaft im Praxisbetrieb zeigen. Eine Smart School besteht aus den drei Säulen Infrastruktur, pädagogisches Konzept und Lehrkräftefortbildung. Im Rahmen der Bildungskonferenz werden wir die Gewinner unseres diesjährigen Smart School Wettbewerbs auszeichnen und diskutieren, wie das Gesamtkonzept an den Schulen gelingt.

 

 

PREMIUMPARTNER 2021

PARTNER 2021

 

 

MEDIEN-PARTNER 2021

 

 

Newsletter

Sie möchten kein Update zur Bitkom Bildungskonferenz verpassen?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten alle Informationen zur Bitkom Bildungskonferenz als Erstes!