Sprecher

Oliver Suchy
DGB
Leiter der Abteilung Digitale Arbeitswelten und Arbeitsweltberichterstattung

Oliver Suchy ist 49 Jahre alt und hat seine Jugend in Dithmarschen an der Nordsee verlebt. Nach Schule und Zivildienst zog es ihn nach Köln, wo er an der Universität zu Köln Politikwissenschaften, Geschichte, Germanistik und Philosophie studierte. Sein Studium beendete er an der Freien Universität Berlin als Diplom-Politikwissenschaftler. Bereits während des Studiums arbeitete Oliver Suchy im Deutschen Bundestag, was er danach als wissenschaftlicher Mitarbeiter fortsetzte. Im Jahr 2001 wechselte er zum DGB-Bundesvorstand, wo er u. a. mit der politischen Strategieentwicklung sowie der Konzeption und Umsetzung von Kampagnen betraut war. Von 2014 bis 2018 entwickelte und leitete Suchy das Projekt „Arbeit der Zukunft“ mit dem Schwerpunkt ‚Digitalisierung der Arbeitswelt‘ im DGB-Bundesvorstand. Seit 2018 leitet er dort die Abteilung „Digitale Arbeitswelten und Arbeitsweltberichterstattung“. Er ist Mitglied der Plattform „Lernende Systeme“ des BMBF sowie zur „Digitale Arbeitswelt“ im BMAS und vertritt den DGB u.a. im Steuerkreis der Initiative „Neue Qualität der Arbeit“ (INQA). Suchy hat zwei Kinder und lebt in Berlin.

Sessions

Hauptbühne

13:30 — 14:45

 

Spotlights: Bildung im Zeitalter Künstlicher Intelligenz

Detlef Steppuhn | Erich-Gutenberg-Berufskolleg Köln , Studiendirektor

Seda Röder | The Mindshift™, Expertin für Innovationsmanagement und Kreativitätskultur

Oliver Suchy | DGB, Leiter der Abteilung Digitale Arbeitswelten und Arbeitsweltberichterstattung

Dr. Georg Wittenburg | Inspirient , Co-Founder & CEO